Über mich

“Ich bin nicht eines Morgens aufgewacht und habe gerufen: Gott will, dass ich in Datenschutz mache. Das ist ihm vermutlich ziemlich wurscht. Es gibt Gott und es gibt die irische Version. Die erlaubt es ihm nutzlos zu sein. Nicht, dass er sich nicht für allen Scheiß interessierte. Aber man kann ihn nicht damit behelligen. Obwohl ich ansonsten ein hohe Meinung von ihm habe (Anmerkung des Autors). Wegen meiner vorigen Karriere glaubte man, ich liefe Innenbahn. Die Leute suchten mich, baten mich um Hilfe. Ich hatte Glück und fand Lösungen. Ein bescheidener Ruf begann sich zu festigen. Gegründet auf falschen Voraussetzungen. Und ganz wichtig, ich war billig.”

Frei nach dem irischen Krimiautor Ken Bruen in: Jack Taylor fliegt raus.

Und jetzt kommt der langweilige Teil…

Thomas Lang – Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und zertifizierter Datenschutzbeauftragter aus Stuttgart

1993 – 1997 Studium der Rechtswissenschaften (Jura) in Tübingen

1998 – 2000 Referendariat am Landgericht Stuttgart

Seit 2000 als Rechtsanwalt zugelassen und tätig

2000 – 2018 tätig für den Handelsverband Württemberg als Rechtsanwalt und Bereichsleiter Datenschutz

Beratung und Vertretung von Unternehmen in allen Betriebsgrößen: Schwerpunkt Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Fernabsatzrecht, Datenschutz

Umfangreiche Tätigkeit als Referent Datenschutz, DSGVO, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht bei:

Handelsverband Baden-Württemberg, IHK Heilbronn-Franken, VHS Esslingen – Sparte Karriere & Beruf, Inhouse-Schulungen bei diversen Unternehmen

Umfassende Beratungserfahrung im Bereich Datenschutz, DSGVO, BDSG, Arbeitsrecht und Wettbewerbsrecht.

Als Datenschutzbeauftragter u.a. bestellt in den Branchen: Notariatswesen, Anwaltskanzleien, Metallverarbeitung, Maschinenbau, Industrie, Einzelhandel, Onlineportale, Optiker, Personaldienstleistungen, Sozialunternehmen, Entsorgungsfachbetriebe, Werbeagenturen, Handwerk, Gastronomie, Vereine usw.